Thema: Erstes Motorrad kaufen (A2)

Offline

Road_Eagle Erstellt am Mo 08.10.2018
Hi Leute,

habe im Juli meinen Führerschein gemacht und ich will mir jetzt unbedingt ein Motorrad kaufen! Keine Lust bis zum Frühling zu warten, scheiss auf das Wetter, ich will fahren!

Kann nur Motorräder mit 48PS fahren (ungedrosselt 95PS), ich suche was cooles, schönes, bis höchstens 2000€, je günstiger desto besser. Müsste mir sowieso einen Kredit nehmen, aber ich habe keine Lust noch länger zu warten. Brauche was alltagstaugliches, pflegeleichtes, mit langer Lebensdauer, welches Motorrad würdet ihr da empfehlen? Ich bin 1,80m groß, 82kg und mag z.B. Suzuki und Yamaha (Lieblingsbike R1)!

Danke!


Thema melden

Offline

tundrarabbit Erstellt am Mo 08.10.2018
Also ich empfehle Dir die Suzuki Freewind, DR 650 oder XTZ 660, wenn Du bei Deinen Lieblingsmarken bleiben willst. Bei der Yamaha weiß ich aber nicht, ob es die mit 48 PS -x gibt. Die Freewind ist dankbar und leicht. Bei vernünftiger Fahrweise, und das setze ich bei einem Anfänger voraus, kommst Du auch mit 4 l/100 aus. Achte nicht auf das Baujahr, die letzte wurde 2001 gebaut, entscheidend sind Kilometerstand und Zubehör. Ich fahre zwei Freewind nebenbei und liebe die Maschinen. Habe ich auch mit wenig km (7800 und 6300) für 2000 € bekommen. Bei der Ersten waren Hauptständer, Hepco & Becker Träger und Koffer sowie ein kleines Tiopcase inclusive. Bei der anderen habe ich die Träger nachgerüstet und das Topcase gegen ein großes getauscht. Die Lichtmaschine hat auch genug Leistung, um eine Griffheizung anzubauen.
Im Übrigen sind gerade jetzt die besten Preise. Schon das ist ein Grund, nicht bis zum Frühjahr zu warten.
Gruß Tundrarabbit

Deaktiviert

Eisenhaufen68 Erstellt am Di 09.10.2018
Für ein schmales Budget würde ich über die ältere XJ600 Diversion nachdenken. Der Luftgekühlte Motor gilt als unverwüstlich und Verschleißteile sind sehr günstig. Offen hat die 61 PS, aber auf dem Markt sind viele gedrosselte Maschinen vertreten. Ich habe schon Maschinen inseriert gesehen, die mit Laufleistungen unter 50000km für ´nen 1000er angeboten wurden.

Offline

odievater Erstellt am Di 09.10.2018
Ich kann die Suzuki SV 650 / 650 S empfehlen.
Zuverlässiges Motorrad mit tollem V2 Motor.
Hat mir über 72.000 KM Spaß gemacht.
Sind viele für unter 2.000 € auf dem Markt.

Offline

Lutzemann Erstellt am Di 09.10.2018
Die Motorräder sind so individuell wie ihre Fahrer...
Ich fahre eine Honda Deauville (gibt es auch A2 gedrosselt), hat einen Kardan Antrieb, robust und zuverlässiger Motor (Laufleistung jenseits der 100.000 km), günstiger Verbrauch, Unterhalt sehr günstig (Satz Reifen kostet 160 Euro und hält über 20.000 km). Die Optik ist natürlich nicht jedermanns Sache aber das Gerät macht schon Spaß, egal ob auf der schnellen Landstraße oder gemütlich Eis fahren

Offline

Bionda Erstellt am Di 09.10.2018
Hm. Tja... einmal von ganz anderer Sicht betrachtet...:
Niemand versteht die Lust aufs Fahren mehr als die, die es tun. Aber.
Wenn das Geld geliehen werden muss... wird dann an der Ausrüstung gespart? Sollte man nicht. Auch Zinsen, Versicherung, Steuer, Sprit, TÜV, Reifen, Inspektion und sonstiges - kostet alles viel Geld.
Auch bedenken, dass man weiter abbezahlen muss, wenn die Karre kaputt ist.
Habe ich bei einem Mädel erlebt, hat sich völlig übernommen.
Aber da kann man sich von außen nicht wirklich einmischen.
Ansonsten meine Empfehlung, nicht mit Stummel-Lenker anfangen, auch wenn es am coolsten ist. Und Geld für ein Fahrtraining investieren...!
Viel Freude beim Fahren und immer schön oben bleiben. 💪

Offline

maxfit Erstellt am Di 09.10.2018
.... oder alternativ die 600 / 900 Hornet von Honda ..
ausgereiftes Motorrad und für schmales Geld ein gutes Bike

Grüße Gerhard

Deaktiviert

Tom8563 Erstellt am Mi 10.10.2018
Hi,
kann verstehen, dass dein Lieblingsbike ne R1 ist ;-).... aber damit solltst du nicht beginnen..

Empfehle dir langsam und mit einem gutmütigen Bike anzufangen... Ne Yamaha MT 07 wäre gut, aber sicher nicht für unter 2000 € zu erhalten.
Eine ältere Yamaha Fazer 600 wäre für den Anfang sicher auch nicht übel...

und vergiss die entsprechende Kleidunng nicht...

Gruss Tom

Offline

vfr800-tourer Erstellt am Mi 10.10.2018
Hallo Road_Eagle,
jetzt bekommst du natürlich eine Menge Motorräder empfohlen. Wer die Wahl hat, hat die Qual. Da du relativ groß bist, solltest du versuchen auf viele Motorradtypen Platz zu nehmen. So fallen bei mir zumindest schon viele raus. Also auf zu Händlern etc. und mal schon Probesitzen. Danach würde ich mal den Marktwert abschätzen und betreffende Meinungen einholen. Unterhaltskosten sollte man nicht unterschätzen. Für mich gilt nur ein Motorrad auf dem ich mich wohlfühle und das ich mir leisten kann ist ein gutes Motorrad. Ich hoffe du findest deinen Deckel.

Gruß
vfr800-tourer

Offline

Road_Eagle Erstellt am Mi 10.10.2018
Hi Leute,

zuerst mal danke für die vielen Tipps! Habe mir die Maschinchen alle mal angeschaut...

@tundrarabbit sehen schon mal nicht schlecht aus, bisschen sehr oldschool, aber egal! Thx für die guten Tipps mit dem Preis (und der Griffheizung jetzt für Winter)! Zubehör ist mir jetzt erstmal nicht soo wichtig, also Case usw.

@Eisenhaufen XJ600 sieht sehr nice aus! Wenn ich vorher weiß, ich habe lange Ruhe wg. Motor, Reparaturen, etc. dann würde ich auch etwas mehr investieren.

@odievater SV 650 sieht sehr geil aus, aber die coolen Versionen sind meistens ziemlich teuer. 650S passt eher ins Budget, habe ich auch ein paar richtig geile gesehen. Bisher mein Favorit!

@Lutzemann danke für den Tipp, aber die ist iwie nicht so mein Style. Das sieht mir zu opamäßig aus. Zuverlässigkeit ist natürlich wichtig, aber ich will dass mir einer abgeht, wenn ich mein Baby sehe. ;) Danke!

@Bionda ich werde mir schon eine vernünftige Ausrüstung holen und auch komplett, die Chance sich hinzulegen ist ja in der kommenden Zeit am größten. Handschuhe habe ich schon. ;) Aber da habe ich auch Respekt vor. Ja TÜV usw sollte das Bike auf jeden Fall haben, das ist auch so ziemlich der einzige Faktor an dem ich den Zustand richtig messen kann. Momentan sind meine größten Entscheidungsfaktoren Aussehen und Kohle.

@maxfit die modernen Baujahre sehen nicht schlecht aus, danke!

@Tom8563 Yamaha MT 07 ist sehr geil, hat ein Kumpel von mir, sehr geiler Sound, sieht brutal gut aus. Fazer ist auch nicht schlecht, habe schon ein paar gute Angebote gesehen, vielen Dank! Irgendwann hole ich mir die R1...! ;) Fahrtraining brauche ich jetzt erstmal nicht, glaube ich, habe den Lappen jetzt seit ca. 3 Monaten.

@all vielen Dank für eure Tipps Leute! Kann sein, dass sich einige Bikes voll gut fahren lassen, aber der Eindruck ist ja auch oft subjektiv und man müsste wohl alle mal fahren um zu vergleichen und sicher zu gehen. Kann sein, dass ich das falsch einschätze, ich gehe erstmal nach Optik in erster Linie! Zustand ist natürlich auch immer unterschiedlich, ich versuche was zu kriegen mit mind. noch 1 Jahr TÜV. Werde dann auch immer pfleglich damit umgehen!

Also vielen Dank nochmal! Eure Profi-Tipps sind Gold wert!

Offline

Road_Eagle Erstellt am Mi 10.10.2018
@vfr800-tourer ja du hast Recht, kann halt sein, dass eins perfekt zu mir passt, aber es mir optisch nicht gefällt und ich es deswegen nie ausprobiere. Danke!

Ich rechne so mit ca. 150€ im Jahr an Unterhaltskosten mit allem Drum und Dran... stimmt das ungefähr? Klar, kommt drauf an, wie viel man fährt. Klamotten will ich mir einmal holen, schon was gutes, damit ich nicht jedes Jahr was neues holen muss.
[Anzeige]