Thema: Navi für Outdoor Trip

Offline

Wallin Erstellt am Mi 14.02.2018
Hallo,

im Frühjahr wollen wir in den Harz, bissl wandern, campen und auskundschaften ;)
Wollte mir für diesen Anlass mal ein neues Navi zulegen, da mein altes keine Updates mehr bekommt und ich nicht ohne gehen will.

Was denkt ihr, was man da zahlen muss für ein aktuelles Modell?
Hat wer Erfahrungen, die er hier mal kurz teilen möchte :)?

Danke im Voraus!


Thema melden

Offline

Andsor Erstellt am Do 15.02.2018
Naja also ~200€ sollte man schon mal ausgeben für ein anständiges Gerät. Es gibt aber auch bedeutend günstigere Modelle. Am bekanntesten sind sicherlich die Geräte von Garmin. Hab selbst das Garmin GPSMAP 64s und bin super zufrieden damit. Vorteilhaft ist hier das robuste Gehäuse und dass man richtige Tasten hat. Der Trend geht nämlich in Richtung Touchscreen und davon kann ich nur abraten. Schon alleine wenn man Handschuh trägt und diese jedesmal ausziehen muss... Der Akku könnte nur bissl besser sein. Kam da auf ca. 15h und gerade wenn man länger unterwegs ist, muss man auf jeden Fall einen Ersatzakku im Gepäck haben. Ansonsten kann ich das Ding auf jeden Fall empfehlen. Hab dir mal einen Test dazu rausgesucht: http://www.motorrad-navigation​.com/outdoor-navis/garmin-gpsm​ap-64s-test​

Gruß

Deaktiviert

guckie1960 Erstellt am Mi 21.02.2018, Zuletzt bearbeitet am 21.02.2018 von guckie1960
Hi Wallin,

falls Du über ein Smartphone verfügen solltest, suche mal im App-Store nach der App "Here".
Dabei handelt es sich um ein KOSTENLOSES Programm, für das ebenfalls kostenloses Kartenmaterial zur Verfügung steht.
Das Beste: es erfolgen regelmäßige Updates für Kartenmaterial und die App.

Kann es nur empfehlen......bei mir läuft es auf einem Androiden........bei meiner Frau auf einem Apfel-Phone einwandfrei......
Haben uns damit in Schweden, Irland, Schottland, Spanien, Italien, Malta etc.....bestens zurecht gefunden.

Zur Not immer noch (Papier-) Karten und nen Kompass dabei....(bei mir jedenfalls).......falls mal nicht ausreichend Saft im Akku........und du fühlst Dich überall wie daheim.
😀

Viel Spaß beim Navigieren!

(Speziell für' s Moppedfahren ist es allerdings weniger geeignet........da gibt es ...wie Andsor bereits schrieb.....geeigneteres Material)

P.s. by edit
Das Smartphone muss dafür allerdings über ein integriertes GPS verfügen.......
Die App funzt natürlich auch auf entsprechend ausgestatteten Tablets.
Sie ist selbstverständlich auch im "offline- mode" verwendbar....d.h.: ohne Datenvolumenverbrauch.

Deaktiviert

moppeduno Erstellt am Mi 21.02.2018
danke für den tipp ;-}

Deaktiviert

guckie1960 Erstellt am Mi 21.02.2018
danke für den tipp ;-}


Gerne geschehen!

Naja....wenn ich schon mal wieder etwas hier tippe, dann lieber in einem Thread, in dem die üblichen Verdächtigen (Stänkerfratzen) sehr wahrscheinlich eh nicht mitlesen....
:-)

Deaktiviert

moppeduno Erstellt am So 25.02.2018
danke für den tipp ;-}
Gerne geschehen!
Naja....wenn ich schon mal wieder etwas hier tippe, dann lieber in einem Thread, in dem die üblichen Verdächtigen (Stänkerfratzen) sehr wahrscheinlich eh nicht mitlesen....
:-)

gute idee !!! ;-}
hätte noch eine frage:
hab die app runtergeladen und eine karte von bawü für die offline-navigation.
habe auch "mobile daten" für die app deaktiviert.
jetzt hab ich aber dennoch das gefühl, dass mein zur verfügung stehendes datenvolumen täglich kleiner wird. d.h. ich verbrauche jetzt täglich mehr daten als vorher - bei gleicher nutzung des smartphones???
hat jemand ähnliche erfahrungen gemacht???

Deaktiviert

Indy Erstellt am So 25.02.2018


jetzt hab ich aber dennoch das gefühl, dass mein zur verfügung stehendes datenvolumen täglich kleiner wird. d.h. ich verbrauche jetzt täglich mehr daten als vorher - bei gleicher nutzung des smartphones???
hat jemand ähnliche erfahrungen gemacht???

Solche Erfahrungen hab ich auch gemacht, kann auch an der App und am Handy selbst liegen.
Also Hersteller Abhängig
Bei mit hat sich " Mobile Daten " komplett in den Einstellungen abschalten als erfolgreich erwiesen.
Manche Karten haben noch die Verkehrs Einstellungen , also Stau ect. berücksichtigen und gleichen so immer wieder ab .
Letztendlich habe ich mir ein günstiges GPS Gerät und kein Navi gekauft und bin damit zufrieden.

Deaktiviert

Indy Erstellt am So 25.02.2018
@ guckie1960

Here ist für Outdoor nicht geeignet , hatte ich und hab’s wieder gelöscht .
Genau dafür wollte Wallin es ja haben ....

Deaktiviert

guckie1960 Erstellt am So 25.02.2018
@ guckie1960
Here ist für Outdoor nicht geeignet , hatte ich und hab’s wieder gelöscht .
Genau dafür wollte Wallin es ja haben ....


Naja......für mich bedeutet "Outdoor" nicht zwangsläufig abseits jeglicher Zivilisation....sondern lediglich " draußen"
Und selbst für Wanderungen und zur Orientierung ...egal ob Pfälzer Wald...Odenwald oder den Ardennen, Pyrenäen.... oder innIrland......konnte ich mittels Here immer und überall zumindest meinen aktuellen Standort bestimmen und die Entfernung zum nächstgelegenen Ort ermitteln.

Viele...um nicht zu sagen die meisten Wald- und Feldwege sind m.Erfahrung nach in den openstreetmaps verzeichnet.

Am Amazonas..oder im Hindukusch.......wird es wohl die Erwartungen von Outdoorfetischisten aber wohl eher nicht so ganz bis gar nicht erfüllen.
Ob das aber der Treadersteller wirklich braucht????
;-)

Deaktiviert

guckie1960 Erstellt am So 25.02.2018, Zuletzt bearbeitet am 25.02.2018 von guckie1960
@moppeduno

Bei meinem Android- Smartphone kann ich in den Einstellungen den mobilen Datenverbrauch der einzelnen Apps einsehen und auch ggf einschränken oder auch ganz abstellen.
Habe Android 7.0...und die mobilen Daten sind bei Here komplett auf " Aus" gestellt.

By edit:
Unter den Einstellungen gibt es bei mir bekannten Androidversionen die Möglichkeit, den Datenverbrauch der installierten Apps einzusehen.......und somit ggf. besonders datenhungrige Apps ausfindig machen und auch in ihrem Hunger etwas einzugrenzen oder ganz zu beschneiden.
Einfach mal checken.......,dann findet sich meist das Problem.
;-)

Deaktiviert

rolly1954 Erstellt am So 25.02.2018
Mit dem Handy und darauf Outdooractiv instalieren, die Wanderwege sind sehr gut beschrieben und mit Bildern hinterlegt. Persönlich würde ich einen Accupack mitnehmen, falls es mal länger dauert.
[Anzeige]