Thema: Sammlung - beste Tipps für Anfänger und alle anderen

Offline

Bionda Erstellt am 19.08.2018 , Zuletzt bearbeitet So 19.08.2018 von Bionda
Hi liebe fahrende Gemeinde, wie wäre es, seine besten Tipps rund ums Fahren zusammenzutragen?

Kann doch ganz hilfreich sein, wenn die Schwarmintelligenz das Beste hervorbringt und weitergibt?

Ich bin gespannt auf die Beiträge! Ich will auch von Euch lernen.
Gern auch in selbstironische Geschichten verpackt, die die eigene Dusseligkeit aufs Korn nehmen - und alle lernen daraus?

Und bitte bitte - mit Spaß und ohne Gift.

Lust? Go!


Thema melden

Offline

Bionda Erstellt am So 19.08.2018, Zuletzt bearbeitet am 19.08.2018 von Bionda
Ok, ich oute mich zuerst.
Bio, die Doofe, möchte tanken. Das Moped auf den Seitenständer.
Aber schön in eine dicke Fuge der Platten geraten, Ständer klappt ein und Tschüss. Klatsch.
Moped liegt. Bio guckt dumm. Schaut seitdem immer hübsch, ob der Seitenständer schön Halt hat.
🙈

Offline

Bionda Erstellt am So 19.08.2018, Zuletzt bearbeitet am 19.08.2018 von Bionda
Nützlich: ERST die Motorradschlüssel aus der Hosentasche, BEVOR man die komplette Regenmontur anzieht. 🤟🏽

Deaktiviert

guckie1960 Erstellt am So 19.08.2018
Fahren.......fahren und nochmal fahren.
Üben.........üben......und immer wieder üben......
Und wenn man wirklich mal umfallen sollte......?...dann hängt das oft damit zusammen, dass die Wirkung der stabilisierenden Kreiselkräfte unzureichend war.....oder aber der die Straße nur unzureichend " gelesen" wurde....oder evtl. der Gott des Grips Dich im Stich gelassen hat, weil Du es just in dem Moment übertrieben hast.
Was auch ganz gerne mal mies ausgeht:
...ui.....was' n schönes Blümchen da auf der linken Straßenseite....wenn man sich gerade kurz vor 'ner Rechtsbiegung befindet...(Thema Blickführung)

Offline

kopje Erstellt am So 19.08.2018, Zuletzt bearbeitet am 19.08.2018 von kopje
Eine Pflichtlektüre für alle die mehr wissen wollen......

Die obere Hälfte des Motorrads: Über die Einheit von Fahrer und Maschine
Bernt Spiegel

Hier wird alles um fahren erklärt.

Offline

tundrarabbit Erstellt am Di 21.08.2018
Wenn Du in unbekannter Gegend/Stadt auf Tour bist: Einfach drauflos fahren, solange der Tank voll ist. Bestes Navigationsmittel ist der Sonnenstand und der Instinkt. Zweites hat nicht jeder, aber bei schönem Wetter gibt es die Sonne, die die grobe Richtung zeigt. Zur Not erst mal raus aus dem Gewusel der Großstadt und dann neu orientieren. Manchmal ist es besser einen kleinen Umweg vom Typ Spinnennetz zu fahren als krampfhaft zu versuchen, unbedingt die geplante Route beizubehalten. Es gibt Städte, da fehlt jegliche Ausschilderung. Wer schon mal durch Barcelona oder Riga gefahren ist, kennt das.

Offline

suzi1 Erstellt am Di 21.08.2018, Zuletzt bearbeitet am 21.08.2018 von suzi1
Anfänger-Fehler:
An der Ampel mit gezogener Kupplung stehen.
Ein Kollege kommt entgegen mit LHzG, freundlich links zurückgegrüßt und Maschine ist abgewürgt. Just in dem Moment zeigt die Ampel "Grün". Freundliches Hupen hinterrücks ist nicht gerade fördernd, schnell wieder neu zu starten und loszufahren...
In solchen Fällen reicht bei mir heute ein deutlich-freundliches Kopfnicken...

Offline

leckstein Erstellt am Di 21.08.2018
Fahrsicherheitstraining machen.
Sich nicht überschätzen.
So viel Fahren wie möglich.

Offline

Streety67 Erstellt am Do 23.08.2018
Ja, auf jeden Fall regelmäßige Fahrtrainings machen, da nimmt man immer was mit, auch wenn man schon sehr lange fährt.
Dann immer den Respekt behalten (vor dem Motorradfahren) aber nie Angst haben. Angst verkrampft und verkrampft kann man nicht fahren.
Richtige Blickführung (guckst Du Scheiße, fährst Du Scheiße)
Und wenn die Kurve mal enger ist als gedacht: Blickführung (dorthin schauen wo du hin willst) und Vertrauen in die Reifen.

Offline

Bionda Erstellt am Sa 08.09.2018
Szenario: Eichhörnchen liegt auf der Straße. Du denkst „Shiiiit, nicht drüberfahren, nicht drüberfahren 😱😱😱“ und fährst drüber. Warum? Weil Du hingeschaut hast.
Guckst Du Sch... - fährst Du Sch...

Offline

Bionda Erstellt am Sa 08.09.2018
Auch gerne genommen, rangieren am Hang... schön immer erst denken und planen, dann rangieren. Bloß nicht in die Situation kommen, rückwärts hoch rangieren zu müssen. Vorwärts habe ich ja Gas...
[Anzeige]