Fahrwiderstand / Fahrwiderstände

30. September 2011 Der Fahrwiderstand ist die Summe aller Widerstände, die ein Fahrzeug überwinden muss, um mit einer bestimmten Geschwindigkeit fahren zu können. Dazu zählen: der Luftwiderstand, der Rollwiderstand, der Steigungswiderstand und der Beschleunigungswiderstand. Die einzelnen Widerstände unterteilen sich wiederum in verschiedene Faktoren wie Luftdichte, dem Luftwiderstandsbeiwert des Fahrzeugs (cw Wert), dem Gewicht des Fahrzeugs, die Beschaffenheit der Fahrbahnoberfläche, der prozentualen Steigung (bergauf/bergab).

Beschleunigungs- und Bremsvorgänge, sowie der rotierenden Massen der Räder. Auch der Luftdruck und die Beschaffenheit der Reifen und der daraus resultierenden Auflagefläche spielen eine Rolle. Eine leidvolle Erfahrung diesbezüglich hat jeder gemacht, der schon mal sein Mopped mit einem Platten hat schieben müssen.



Kommentare


ABSENDEN

Offline
zaniyon
Continue with the excellent work. I may definitely show it with my friends.
https://bravesoulsspirit.xyz
Kommentar melden
Offline
zaniyon
Good job for the layout not to mention good articles and other content.
asphaltnitromoney.club
Kommentar melden
[Anzeige]