Grip

30. September 2011 Grip hat man hoffentlich immer genug. Der auch im Dt. Sprachgebrauch viel benutzte englische Begriff „grip“ (packen, zupacken, greifen, ergreifen) ist ein Synonym für Haftreibung, bzw. Haftung. Die wiederum ist eine physikalische Kraft, die zwei sich berührende Körper daran hindert, sich gegeneinander zu bewegen.

Der Grip ist sowohl von den Materialen der sich berührenden Köper, wie auch vom Druck mit dem sich beide Körper begegnen, abhängig. Beim Motorradfahren sind das also der Reifengummi und der Fahrbahnbelag. Alles weitere siehe Haftreibung.

weiter zum Motorrad-Lexikon...



Kommentare


ABSENDEN

Offline
zaniyon

Continue with the nice work. I will certainly talk about it along with my friends.
https://townshipcoinscheat.clu​b​
Kommentar melden
[Anzeige]