Lenkimpuls

29. September 2011 Einen Lenkimpuls gibt der Motorradfahrer mit seinen Händen wirkend über den Lenker an die Vorderradaufhängung mit dem Vorderrad weiter und bewirkt so eine Fahrtrichtungsänderung. Zusätzlich kann ein Lenkimpuls fahrerseitig durch Gewichtsverlagerung bewirkt werden.

Umgekehrt können z.B. auch Fahrbahnunebenheiten wie Bodenwellen oder Schlaglöcher, sowie Schwingungen des Fahrwerks selber zu (ungewollten) Lenkimpulsen führen.

weiter zum Motorrad-Lexikon...



Kommentare


ABSENDEN

Offline
zaniyon
it is so wonderful and even invaluable as well.
https://mspstarcoins.club

Kommentar melden
[Anzeige]