Moped

29. September 2011 Mopeds, oder auch Mokicks und Kleinkrafträder sind Zweiräder mit maximal 50cm³ Hubraum und einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von 45km/h, die im Gegensatz zum Mofa aber über 2 Sitzplätze verfügen und in der Regel eine Fußschaltung besitzen. Die heute gültige Einteilung besteht seit der Einführung der EU-Führerscheinregelung mit ihrer Führerscheinreform im Jahre 1998/1999.

Das Wort Moped stammt noch aus einer Zeit, in der der Begriff eine eigene Klassifizierung darstellte und leitet sich von den Begriffen „Motor“ und „Pedale“ ab. Das ursprüngliche Moped hatte ähnlich wie ein Mofa Pedale und wurde über diese angetreten. In der Klassifizierung der 1960er-1980er Jahre hatte ein Moped eine bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit von 40km/h. Wie die Mofas auch sind durch die neuzeitlichen Marktänderungen auch die Mopeds durch die Roller- und Scooterwelle vom Markt verschwunden, obwohl sie technisch diesen weit überlegen waren.

weiter zum Motorrad-Lexikon...



Kommentare


ABSENDEN

Offline
zaniyon
It’s so much enjoyable and even valuable on the other hand.
https://smcheats.xyz
Kommentar melden
[Anzeige]