Paralever

29. September 2011 Paralever ist ein Momentausgleichsprinzip, das BMW bei seinen Kardanantrieben im Motorradbau verwendet, um lästige Reaktionen im Antriebsstrang zu minimieren. Dabei wird über ein zusätzliches Gelenk im Kardanantrieb und einer Momentabstützung das für diese Antriebsart typische Auffedern beim Anfahren, bzw. Einsacken beim Gaswegnehmen reduziert.



Die Auf- und Einfederreaktionen, die bei älteren BMW Modellen ohne Paralever viel stärker ausgeprägt waren, haben den BMW-Motorrädern den Spitznamen „Gummikühe“ eingebracht, da Kühe sich beim Aufstehen immer zuerst mit dem Hinterteil aufrichten und die BMWs mit ihrem Aufrichten beim Anfahren wohl an Kühe erinnerten.

Moto Guzzi hat eine ähnliche Momentabstützung, allerdings ohne zusätzliches Gelenk, dafür aber sehr ausgefeilt konstruiert.

weiter zum Motorrad-Lexikon...



Kommentare


ABSENDEN

Online
zonadyt
Nice knowledge gaining article. This post is really the best on this valuable topic.
diccionario de sueños
Kommentar melden
Online
zonadyt
I just couldn't leave your website before telling you that I truly enjoyed the top quality info you present to your visitors? Will be back again frequently to check up on new posts.
best running shoes
Kommentar melden
[Anzeige]