Saugrohreinspritzung

28. September 2011 Bei der Saugrohreinspritzung handelt es sich um eine dezentrale Gemischzufuhr, bei der der Kraftstoff meist am Ende des Saugrohres kurz vor, oder direkt auf die Einlassventile gespritzt wird. Das Saugrohr transportiert dabei nur die für die Gemischbildung erforderlich Luft. Diese Bauform bietet einige Vorteile, da sie mehr Gestaltungsmöglichkeiten bietet und viele Nachteile (Strömungs-, Mischungs- und Verteilungsprobleme, Filmbildung, etc.) einer zentralen Gemischaufbereitung verhindert.

weiter zum Motorrad-Lexikon



Kommentare


ABSENDEN

Offline
zaniyon
Carry on spreading your good guidelines with us!
https://mspstarcoins.club
Kommentar melden
[Anzeige]