MOTORCROSS: RENNBERICHT JESSICA STEINIGER

06. May 2013

Fotostrecke

Fotostrecke

Keine Bilder vorhanden
1 Bild










27. April 2013
DAMCV Rennen Weilerswist

Nach meiner Armverletzung, die ich mir im Dezember 2012 in Spanien beim Training zugezogen habe und nach knapp 4 Monaten Pause habe ich letztes Wochenende mein erstes Rennen bestritten.

Da ich noch immer Probleme mit dem Arm habe, konnte ich erst vor 4 Wochen anfangen auf dem Motorrad zu trainieren. Nichts destotrotz freute ich mich auf das Rennen, da es auf meiner Heimstrecke in Weilerswist war.


Die Bedingungen waren leider nicht so optimal, da es in der Nacht auf Samstag durchgehend geregnet hatte.

Im Zeittraining fühlte ich mich noch nicht so gut auf dem Motorrad. Es war sehr schlammig und ich hatte Angst zu stürzen. Mit der drittschnellsten Zeit, die ich einfahren konnte, war ich aber für den Anfang schon mal zufrieden.

Der Start zum ersten Lauf war nicht grad gut. In die erste Runde fuhr ich als Dritte. Die Strecke war jetzt schon etwas trockener als im Zeittraining und ich kam immer besser zurecht und konnte immer mehr Druck auf die Zweitplatzierte machen. In der Mitte des Rennens konnte ich auf den zweiten Platz vorfahren. Da der Abstand zu der Erstlatzierten zu groß war, fuhr ich auf dem zweiten Platz ins Ziel.

Zum zweiten Lauf war die Strecke komplett abgetrocknet und sehr kaputt gefahren. Mein Start war wieder nicht ganz so gut. Dieses mal konnte ich in die erste Runde als Zweite einfahren. Ich konnte gleich richtig Druck auf die Erste machen und ging direkt in der ersten Runde an ihr vorbei. Das ganze Rennen haben wir uns immer wieder harte Zweikämpfe und Plätzewechsel geliefert. Zum Schluss konnte ich das Rennen gewinnen.


Mit einem Tagessieg bei der ersten Rennveranstaltung war ich sehr zufrieden.

Ich freue mich jetzt auf das nächste Rennen am 11. Mai in Kleinhau.

Bis zum nächsten mal.
Eure Jessica



Kommentare


ABSENDEN

Offline
VinFin
Wirklich geiler Bericht! Motorcross ist und war schon immer ein großes Hobby in meinem Leben. Ich liebe es, wenn ich auf dem Bike sitze und der Dreck gegen meine Brille fliegt und man dieses Gefühl der Freiheit verspürt. Nobody can stop me! Immer weiter, immer schneller! Leider muss ich dieses Hobby aufgrund einer kleinen Verletzung pausieren. Möchte erst, dass die Verletzung vollständig auskuriert ist, sodass ich voller Elan wieder aufs Bike steigen kann!

Aber zum Glück mag ich nicht nur schnelle Bikes, sondern auch schnelle Autos! Solange genug PS in der Maschine ist, ist mir die Anzahl der Räder nebensächlich. Hauptsache viel RUMS! Und es muss gut aussehen, logisch oder? Erblasse immer wieder vor Neid, wenn ich diese schönen getunten Autos von https://www.fab-design.com/de/​ sehe - einfach nur traumhaft, was die noch aus den Autos alles rausholen. Bis zum letzten Detail, bis zur letzten Präzision. Hammer! Auf jeden Fall ein Traum von mir!

In diesem Sinne: Lebt eure Träume, und träumt nicht euer Leben.
Kommentar melden
Deaktiviert
Duke690
Hoffe, bald was aktuelles lesen zu können
Kommentar melden
Offline
toomuchmatsch
Hy Jessica,

Coool!!

Grüße,

Tom
Kommentar melden
[Anzeige]