Alle FotoalbenTour melden
Offline
daniel 13.08.2000

Böhmerland: Das Motorrad für die ganze Familie

Wegstrecke 0 km
Länder/Regionen/
Wegpunkte
Straßenart
Tour-Motorrad
Schwierigkeit
Schlagworte
Alle 0 Kommentare anzeigen


Böhmerland: Das Motorrad für die ganze Familie

Exponate im Dresdner Verkehrsmuseum
Wer in den kommenden Wochen das Dresdner Verkehrsmuseum besucht, kann dort drei Motorräder bewundern, die Motorradgeschichte schrieben.
Die Böhmerland-Motorräder, die ab 1924 erstmals die Straßen eroberten, und von denen bis 1939 ca. 3000 Exemplare in Serie gefertigt wurden, boten - je nach Modell - bis zu 4 Personen Platz. Konstruiert hatte sie Albin Liebisch (1888 - 1965) im nordböhmischen Krasna Lipa (Schönlinde), der mit seinem 1927 konstruierten "Super-Lang-Modell",​ welches mit einer Gesamtlänge von über drei Metern für 4 Personen Platz bot, auch das längste Serienmodell schuf. V-Max der Böhmerland-Maschinen, deren besonderes Kennzeichen das extrem lange Fahrgestell mit seiner besonders tief liegender Sitzposition ist, liegt bei 100km/h.
Heute sind von den ursprünglich 3000 Exemplaren nur noch ca. 100 vorhanden, von denen drei Exemplare (zwei 3-Sitzer und ein 2-Sitzer) bis zum 3. September im Johanneum
zu bewundern sind. Die Dokumentation "75 Jahre Böhmerland" vom Museum Varnsdorf/Tschechien gibt dem interessierten Besucher weitere Einblicke in die Geschichte der Motorräder. Für alle Biker rumd um Dresden sicherlich ein lohnenswerter Ausflug in ein Stück besonderer Motorradgeschichte.

Kommentare


ABSENDEN

Keine Kommentare vorhanden
[Anzeige]

Ähnliche Touren

Hoffentlich kommt der ...
Emberger Alm