Alle FotoalbenTour melden
Missing_mini
Gelöschter Benutzer 07.06.2002

Sixpack going to the Alpes, Teil 2

Wegstrecke 0 km
Länder/Regionen/
Wegpunkte
Südtirol
Straßenart
Tour-Motorrad
Schwierigkeit
Schlagworte
Alle 27 Kommentare anzeigen


Sixpack going to the Alpes, Teil 2

Die Alpengang schlägt wieder zu! *fg*
Hannibals Nachfahren erstürmen erneut die Alpenpässe! *g*
Abwechslungsreiche Strecken mit unfreiwilligem Saunagang, Donnertunneln und anderen geringfügigen Schwierigkeiten, die dat Sixpack jedoch nicht stoppen konnten. ;o)
3. Tag 31/5 - Bella Italia wir kommen über dich.
______________________________​_____________________​
Nach ausgiebigem Frühstück, so ca. um 9 Uhr wird sich flugs wieder in Leder, oder Textil gewickelt und annet Gerät. *g*
Erstmal allgemeiner Check, Kette fetten etc.. Muß ja keine Ausfälle wegen versagender Technik geben, das läßt sich auch vermeiden. *gg*
Die Strecke wird kurz an der Sonne abgestimmt, heute sollen es nur 250 Km sein, wegen Ars..weh von gestern. *g*
Also wird ne Pussytour geplant!
Chris checkt auch mal die Kilometer mit dem sensationellen 'GPS', werden sehn.
Route:
Von Schenna durch Meran zunächst das Gampenjoch (1.512 m)angreifen, dann über Fondo, Dimaro zum Tonale-Paß (1.883 m).
Abzweig über den Gavia-Paß war geplant. *g*
Dann nach Bormio über pso. di Foscagno nach Livigno.
Der Rest sollte dann dort bei ner Pizza besprochen werden, der Ofenpaß war im Gespräch.
Aber schaun wir mal...
Das Wetter war uns wieder hold und der es ging rechts zügig durch Meran auf das Gampen Joch.
Dasw ist wunderbar zum warmfahren geeignet, nicht allzu schwierig zu befahren, einwandfrei.
Hab auch hier wieder versucht Fotos zu machen, klappte nicht da der Knipsa noch auf Blitz stand und das dauert zu lange bis er auslöst.
Gippet also nich. *g*
Am Fuße des Gampen Jochs eine Kreuzung, haufenweise Schilder, aber kein Ort der auf unserer Karte steht!?
Schade eigentlich! *fg*
Hier mal Pedders XJR und der Bayernhammer gut ins Bild gerückt.
Der Bayernhammer hat seinen Namen erhalten, da er dank eines getunten Eproms über satte 98 PS verfügt!
Mit Chris als Fahrer versteht ihr die Namensgebung spätestens dann, wenn ihr ihm begegnet. Vorzugsweise zeigt er sich gern von hinten. *fg*
Ach ja, die Kennzeichen sind nicht etwa so dreckig, sondern unkenntlich gemacht worden.
Nein nicht am Mopped, sondern mit dem Photoeditor. Auch hier sollen Schwierigkeiten vermieden werden. *g*
Auf dem Weg zum Tonale Paß schrauben wir uns grad mal wieder einen kleineren Berch herunter, da geht Chris plötzlich und unvermittelt in die Eisen.
Wat nu?
Spring er vom Bock, schmeißt die Jacke weg und stiefelt los.
Haste nich gesehn?
Wat gesehn?
Ach, gar nicht gesehen. *g*
Aber war das Päuschen echt wert, sehr beschaulich wie das Bächlein sich unter der Brücke entlangwindet.
Und für ne Zarette hattet auch wieder gereicht. *g*
Nun aber zügig den Tonale-Paß erklommen (1.883 m). Das ist ein Foto von der Paßhöhe. Beim erklimmen waren wir einfach zu zügig, als das ich es mir erlaubt hätte während der Fahrt zu knipsen, aber das kommt noch! *fg*
Sinnet nur Faxen, oder juckt et?
Manchmal kann man sich ja so auch evt. Verkrampfungen lösen!?
Nein Pedders hat nur geblödelt, muß ja auch mal sein. *g*
Chris vorne weg, dann Pedder, geht's jetzt zügig Richtung Bormio. Tja schade aber da hat das sensationelle GPS wohl versagt, oder wir waren alle schlicht blind, denn den Abzweig zum Gavia hatten wir offensichtlich verpaßt! *fg*
Schnell auch mal wieder ein Foto über die Schulter geschossen, damit mal ein wenig Abwechslung reinkommt. *gg* Vorn uns Alex auf XJR, dann Klein-Willi mit Bandit1200 und dat Werners auf der FJ1200.
Links unten das Schulterstück meiner Jacke. *lol*
Alternativroute1:
Da wir wie besagt den Gavia verpennt hatten, ne neue Kurzplanung aufgestellt.
Wir entschließen uns nun über Edolo, Tirano über den Pso. di Foscagno nach Livigno durchzuschlagen.
Also weiter und so landen wir plötzlich in einer Ebene in der die Luft vor Hitze flirrte. Da stand auch noch ein Ortsschild 'Aprika', wir tauften es dann in Paprika um, da wir und wie geschmorte 'P.' fühlten.
So kamen wir dann in Tirano an, aber dort machte uns ein weiteres Schild einen Strich durch die Rechnung. 'Pso. di Foscagno chiuso', heißt nix Durchfahrt, weil gesperrt. Mist.
Alternativroute2:
OK, dann eben durch Bormio, dort erstmal Schnellstraße und eben über den Pso d' Eira (2.208 m) nach Livigno.
Also auf die Schnellstraße und los. Gut erstmal ging es noch über kleinere Straßen, die recht nett waren.
Dann Tunnel, kann ja so lang nicht sein und angenehm kühl war es auch.
Aber das riss gar nicht mehr ab...
Tunnel auf Tunnel hintereinander und es war erbärmlich laut dadrin, deshalb auch die 'Donnertunnel'.
Nach bestimmt 10 Km hörten die Tunnel dann doch noch auf, aber wir waren fast taub. Incredibile, wie der Italiener zu sagen pflegt.
Jetzt aber flugs durch Bormio, da war es nämlich gleich wieder heiß. *schwitz*
Endlich auf den Pso d' Eira, puh, wie angenehm. *gg* Fast in Livigno und knapp hinter der Paßhöhe, ein Zaretten-, Piselpäuschen und was sonst noch so anstand. *g*
Jetzt schnell noch die letzten 8 Km und wir erreichen Livigno.
Hey Chris wat sacht denn Dein 'Global Pussy System',mhmm?
Hatten nämlich jetzt schon 250 Km auf der Uhr, war also nix mit Pussytour! *lol* (Wie schön reimt sich...)
Mal als Tip am Rande: Vergiß deutsche Straßenkarten in Italien! Auf der Karte steht z.B. nämlich 'Stilfser-Joch', auf den Schildern steht das manchmal auch, aber meist 'Pso. Stelvio' und das ist noch die leichteste Übung. Manche Pässe heißen auf italienisch völlig anders, als das was der ADAC so abdruckt!
Das beste ist sich in Italien eine Karte in Landessprache zu erstehen, da steht nämlich das drauf, was auch ausgeschildert ist!! *mfg* Mitunter ganz hilfreich....
Vom Parkplatz nochmal schnell in die andere Richtung geknipst. :o)
Jo, Berg an Berg, so mögen wir das. Die Straße ist auch fantastisch, da macht das auch Spaß! *fg*
Irgendwo da liegt auch der Ofenpaß, das wird wohl die Route zurück sein.
Und nun sind wir in Livigno. Hier war ich schonmal Ski fahren, also die bewährte. preiswerte Pizzeria aufgesucht. Ne große Pizza + Expresso + 0,5 L.Cola, so um die 8,50 Euro.
Aber das ist nicht alles!
Livigno ist Zollfrei!! *gg*
Heißt: Der Liter Super für 0,664 Euro!
Da lacht das Bikerherz, für 10 tEuro der Tank voll, da bin ich gern, da kommwer wieder!
Wer noch ein Trösterchen für die Daheimgebliebene auftreiben muß!
Ein nettes Parfum? Kostet hier max. 2/3 von dem was Douglas so nimmt! ;o)
Oder für mich ne Stange 'MS' >-italienische Standardzigarette seit es die Nationali nicht mehr gibt. *fg*
Kosten 13,70 Euro die Stange!
Ausgesprochen: 'Morte Secura' zu deutsch 'der sichere Tod'. *g*
Das ist ein Witz!
Sagt das bitte niemals zu einem Italiener, der die auch raucht!!
Nicht zu vergessen, Livigno selbst liegt bereits auf ca. 1.800 m, d.h. es ist nicht drückend wie in den Örtchen in den Tälern rundum und auch in Moppedmontur recht angenehm.
Aber wieder zum Thema...
Wir haben, wie erwähnt eine Pizza verdrückt und was getrunken, getankt und eingekauft. Nun geht's weiter! *g*
Zurück zur alten Route:
Ofenpaß, dann über Müstair, Taufers, Schlunders nach Meran zurück, also kürzeste Strecke. Es ist schließlich schon spät, so ca. 17 Uhr.
Also nix wie los...
Zum anderen Ortsende bergan raus aus Livigno, am Lago di Livigno vorbei, das ist ein künstlich gestauter See. Derzeit wegen irgendwelchen Baumaßnahmen abgesenkt.
Oben kommt erst der italienische Zoll, der in der Regel nichts kontrolliert, dann der Tunnel zur Schweizer Seite.
Tunnel kostet für Moppeds 6 Euro pro Nase.
Andere Seite Schweizer Zollhäuschen, auch keiner zu sehen.
Rechts geht es jetzt zum Ofenpaß.
Hier geht's jetzt in tierisch goilen, langzogenen Kurven den Berg rauf.
Die Piste ist mit Schweizer Präzision verlegt worden, daß lädt ein! *fg*
Und schwupps, die nächste Paßhöhe erreicht.
Die Aussicht ist jedesmal faszinierend...
Nun im Eiltempo wieder den Berg runter, die Tränke ruft! Die Tachonadel befindet sich meist jenseits der 100er Markierung, geht also zügig voran. Und schon sind wir, nach dem Schlenkerchen in die Schweiz auch wieder in Italien.
Und weils so schön war gleich nochmal gefotoknipst. Das ist bereits wieder im Tal und es geht weiter zügig voran.
Nun über Schlunders, Naturno nach Meran zurück. Weiterhin wunderschöne Straße an linksgelegenen Weinbergen entlang, zurück nach Schenna/Verdins.
Zu vorgerückter Stunde noch ein Foto dieses feucht- fröhlichen Abends... *fg*
Wir waren als Sixpack ja schließlich auch durstig und achten auf unseren Flüssigkeitshaushalt. *lol*
Einen kleinen Blick auf's 'GPS vom Chris und es sieht wieder recht zackig aus. *g* Die Spitze blieb der Großglockner, aber der heutige Tag ab ca. mitte/rechts des Displays zeigt so in etwa das rauf und runter von heute. Und das mögen wir ja so gerne. *gg*
Fazit des dritten Tages:
2.208 Höhenmeter in der Spitze.
426 Km in 10 Stunden.
Macht nach Abzug von ca. 2 Std. Standzeiten ca. 53,4 Km/h Durchschnittsgeschwindigkeit! *fg*
Also geringfügigerer Schnitt als gestern, war ja auch diesmal kein AB-Stück dabei.
Hätten wir den Gavia nicht verpaßt, wären es evt. 80-100 Km weniger gewesen.
War also nix mit 'Pussytour'! *lol*
Chris, hey... Planste für uns morgen wieder so'ne kleine Runde? *fg*
Hat nich ganz hingehauen mit den geplanten 250 Km, aber das GPS ist ja auch für Luftlandetruppen designed, da kann es ja zu kleineren Abweichungen kommen, hi, hi, hi....
Köpigereizt by ;o) Jojo
Teil 3 ist in Planung......

Kommentare


ABSENDEN

Missing_mini
Gelöschter Benutzer
Tach Heike,
sorry wegen der späten Antwort, war auf Schulung und fahr da auch gleich wieder für 5 Tage hin. *würg*
Teil 3 hab ich gestern abend publiziert, wenn es nicht gleich noch freigeschaltet wird müßt ihr ne Woche auf die Comments warten!
Beim Timmelsjoch (Teil 3) hatten wir mehr Glück, es wurde 1 oder 2 Tage vorher geöffnet, mehr im Bericht. *gg*
;o) Jojo
Kommentar melden
Offline
heike1303
Klasse Jojo
Mit den \"Pässe zu\" hatten wir ja bei der 4 D Tour auch zu kämpfen. Den Ofenpass fahren wir auch liebend gern. Aber Gestern war ja erst mal der Feldberg dran *g* ist ja nen nettes Bergchen mit Klasse Kurven.
Freu mich schon auf Teil 3
Gruss Heike
Kommentar melden
Missing_mini
Gelöschter Benutzer
@Speed,
hab grad noch mit T-Punkt tefloniert. *g*
Jung, Du sollst nich so lang an dem Korken vonne Vinegraite lutschen, datt bekommt Dir nich. *lol*
Bin vorhin nach Haus jeflogen, liegt geil das Teil mit den neuen Federn. *gg*
;o) Jojo
Kommentar melden
Deaktiviert
Speedfreak
Wie jetzt ? Alle schon wech ? Anderärseits könnt ich ja auch mal langsam ins Koma entfliehen und mich morgen auf die nächste Tour vorbereiten (nächtens mal die Vergaser synchronisieren, altöl beim nachbarn in die Waschmaschine kippen, und nebenbei 47 Nachbarn die Radkappen vertauschen und die Abstandsradarsysteme (oder wie der schmarn für \"bin zu doof für einparken\"-Leute heißt) mit Tesa zukleben ! ~grins~
Ach ja ! Wollte noch sagen tun gesagt haben sollen sein werden können tun, daß ich gerne mal mitgefahren wäre, aber wat nich is, kann ja noch werden.
Seh grade daß ~schnuckiputzig~ T. (wat der Punkt bedeutet ist jetzt jeheim! \'Ätsch!) noch on ist.... Bonsoir ma cherie !
Kommentar melden
Deaktiviert
ELara1964
@speed
*SKAL* *gröööööööööööööööööööhl*
Kommentar melden
Deaktiviert
Speedfreak
Achso, jetzt hätte ich doch glatt den Kommentar vergessen. Also die hübschen bunten Bilder (Die Head & Shoulder Perspektive von Jojo - jenseits der \"TÜVgeprühüften Standart aufm Mopped rumsitzen\"-Haltung ist echt KuhL, äh cool) wollte ich mir eigentlich alle ausschneiden und als Postkarte verschicken, aber die Schere ist zu klein, und kann den MonitTOOOOOOR! (hehe, ist ja gerade WehähM !) nicht zerschnipseln. Und Montor ist zu teuer für zu verschicken via Gebrüder-Gottschalk-Service. Zum Glück ist damals die T-offline bzw. Teledoof vonne Post geschieden äh getrennt worden, sonst wär dat jetzt noch teurer, bei dem Kurs !
Ich hoffe das GehPehEss-Ding kann seine Daten auch exponentieren äh exportieren, damit Jojo uns ne vollllaudomadische Gif-Animation für die höhenunterschiede in den letzten Teil seiner Alpia-Dokumentation reinpflanzen kann. Gute Idee, ne ? ~schulterklopf~
Kommentar melden
Deaktiviert
Speedfreak
Hossa, nach einer Flasche Wein \"Chataeu Vinägrät Migräne Malalatete\" (Där Franszosä weiß genauä warum der uns deutschen das exportiert und nicht selber trinkt) geht mir gut genung, um Euch Alpia-Fahrern mal nen Kommen le tar tar abzugeben. ~griens~ (A tribute to M.)
SSSScheisssä besoffen schraibt sich es echt schlecht. ~lallllallalllaaaaaaaa !!!!!!!!!!!~
Kommentar melden
Deaktiviert
ELara1964
je nach saitling schon *lach*
ich bin ja hart im nehmen *fg*
ELara :o))
Kommentar melden
Missing_mini
Gelöschter Benutzer
Du hast doch die Bilder und Beschreibungen gesehen! *g*
Ma ehrlich.. Bedarf es da Drohungen? *fg*
;o) Jojo
Kommentar melden
Deaktiviert
ELara1964
@jojo
naja mit den entsprechenden drohungen fährt jeder mit *ggg*
Kommentar melden
[Anzeige]

Ähnliche Touren