Thema: Es macht mich echt traurig

Deaktiviert

Indi_88 Erstellt am Mi 12.04.2017
was hier jetzt wieder abgeht.
Wenn ich einstecken muss, ist das nicht schlimm für mich...das bin ich ja gewöhnt.

Obwohl, doch es ist schlimm für mich, weil ich möchte es anders...
für uns alle möchte ich es anders!

Ich bin heute paar Stunden gefahren,
wurde von der Rennleitung heute angepisst
dann am Nachmittag wurde es zu einem Alptraum
weil ich paar Mal das Gefühl hatte, jetzt holt mich ein Auto runter,
und dann bin ich irgendwann heute Nacht heim gekommen
und lese das jetzt wieder hier....

Geht es denn nicht das wir einmal, nur ein einziges Mal zusammenhalten?
uns an einen "Tisch setzen"können?

Ich fühlte mich heute Nacht echt einsam....und auch allein...
ich weiss ja nicht wie es euch manchmal so geht, aber heute hatte ich das Gefühl ich bin ein einsamer alter Cowboy der sich in seine Stiefel stellt und nochmal versucht der Scheriff zu sein...

Ich wäre gerne nochmal 20....da war noch Kameradschaft und vor allem
eines.....S p a s s ..... das jetzt ist irgendwie ein Scheiß....zum sterben zu jung und
zum leben wie mit 20 zu alt....

Gute Nacht


Thema melden

Offline

Zuellizweipunktnull Erstellt am Do 20.04.2017
Zum Thema Rasen mähen, da war von über 1000 m2 die Rede also einfach gesagt Fläche von 1 km auf 1 km


Hallo Hallo. Kleiner Rechen Fehler.

1 km auf 1 km ergibt 1.000.000 m2, also 100ha

Offline

Zuellizweipunktnull Erstellt am Do 20.04.2017
Zum Thema Rasen mähen, da war von über 1000 m2 die Rede also einfach gesagt Fläche von 1 km auf 1 km
Hallo Hallo. Kleiner Rechen Fehler.
1 km auf 1 km ergibt 1.000.000 m2, also 100ha



Ups. Wurde ja schon beantwortet. Hatte nicht alles gelesen....

Missing_mini

Gelöschter Benutzer Erstellt am Do 20.04.2017
Hallo Züli Jo war mein Fehler wir hatten damals so 1 ha und ich war der Meinung das es 1000 m2 sind eben eine Null vergessen. 1000 m mal 1000 m erbibt ja auch nicht 1000. Vorher eben Gehirn einschalten bevor man was schreibt.
War kurz in der Mittagspause die ganze Rechnerei, und ne Fläche von 1 km auf 1km mäht man ja nicht mal kurz.Was da Indi erzählt hat passt ja.

Ich war mal bei einem Kumpel und irgendwie waren die Bierchen richtig lecker, wir waren dann so hacke das wir es nicht geschaft haben die Wände m2 für Tapeten zu berechnen, diesen Mittag war aber kein Alkohol im Spiel.
Also immer schön a Quadrat mal b Quadrat gleich Km/h , oder so

Offline

MiniCooperMF40 Erstellt am Do 20.04.2017
Nabend
Mg kam noch nicht ins Gespräch, quasi das alte Tagewerk von nem Bauern nen Pferd oder Kuh und nen Fluch, ahmmmm, Pflug.

MfG, Klaus

Offline

Flow-Cash Erstellt am Fr 21.04.2017, Zuletzt bearbeitet am 21.04.2017 von Flow-Cash
("... MiniCooperMF40 Erstellt Gestern, 19:46
re.
Frau Flow,
was wäre wenn es mit der Erinnerung nicht geklappt hätte!

Um das gleich zu machen wie du es hälst, müsste meine Antwort lauten: „Frau Flow du schreibst Stuss.“ Und wäre damit fertig darauf zu antworten oder irgendwie drauf zu reagieren.


Dann würde ich aber nicht Klaus heißen, weil ich dir deinen Stuss beweise.
Meine Lese wie Rechtschreibschwäche würde ich z.B. niemals gegen mein Mopifahren Können (Ist das Können jetzt falsch! Scheiß drauf.) eintauschen.
Was bei mir Fehler sind, sind bei dir Flüchtigkeitsfehler. Aber welcher Fehler ist nun mehr Wert!
Mehr hast du nicht zu Bieten! Du siehst, ich kann da prima drüber Lachen. :-DDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDD
Widerlege doch meine Aussagen, dann würdest DU was können. :-DDDDDDDDDD
Wie kann was „Aufgeblasen“ sein, wenn es untertrieben niedergeschrieben würde.
Frag mal einen hier, ob mir beim Mopi fahren schon mal einer im Flottmodus die rote Lampe umhängen konnte.
Ein Ex-Ducatimann hier könnte da wohl gut was zu sagen, den habe ich wohl aber (mit)vergrault, da ich meine Einstellung über den Geldjuden zu deutlich gemacht habe.

Aber bleiben wir doch erst mal bei deinem! (Achte mal auf Satzzeichen, da kannste von mir lernen.)

Der Erwachsene aus deiner Kindheit hatte grundsätzlich recht weil es sich zum Lebensende, also da wo die Aktivitäten überwiegend eingestellt werden, mit „Neuem“ dünn wird! Nur schiebst du es in ein falsches Licht wenn du das auf meine Person projizieren möchtest. Zum einen bin ich von den Jahren noch weit entfernt, zum anderen habe ich noch soviel auf dem Zettel, wo fünfzig oder mehr Jahre nicht ausreichen würden.

Du siehst immer nur das was dein jetziger Blickwinkel zu sehen vermag. (Mitten in der Komfortzone ist doof, hat dir das noch keiner gesagt?) Das du mal deinen Standort änderst um auf einen anderen Blickwinkel zu gelangen, ist fremd für dich.

Als junger Mensch, plant man seine Taten, da sind die Ergebnisse dünn. In der Lebensmitte wird einiges an Taten vollbracht. (Zumindest von den „Machern“!) Im Alter gibt es dann, nach reichlich gelebtem, eine menge aus der Vergangenheit zu berichten. Soweit so gut!

Wo ist aber welcher Abschnitt zu finden bei jedem Einzelnen!
Meine Mam habe ich mit kurzen Unterbrechungen über einen Zeitraum von fast viereinhalb Jahren über alle drei Pflegestufen zu hause gehabt.
Ich kann für sie behaupten das sie im Sterbebett noch Lust hatte zu Lernen.

Natürlich gab es manch Bild/Geschichte häufig zu sehen/hören. Das im zunehmendem Alter das neue Zäh dazu kommt, liegt in der Sache der Natur. (Ich freue mich schon wenn du diese „Einsicht“ auferlegt bekommst. Vermutlich vegetierst du dann in so einem Heim! Besuch ist dann auch doof und schöne Geschichten hättest du eh nicht.)

Durch meinen letzten Mopicrash durfte/konnte/musste sich mein Leben um 180° drehen.
Ohne mein Wollen, hätte das keine Chance. Nur wenige hätten den Mut und so Leutz wie du, würden sich gar nicht Erinnern wollen was vom Wunschzettel noch über geblieben ist als unerfüllt!
Anders gefragt: Wenn der Wunschzettel groß gewesen wäre, warum bist du da wo du bist!

Bei mir waren es noch drei würdige Wünsche aus der „Jugend“: Pferd/Trompete/Bauernhof.
Bei genauer Betrachtung mag es hinken, weil ein Pferd hatte ich ja schon zuvor aber das Hotti stand beim Jungendfreund in einer tollen Großanlage. Mein Elternhaus war ein Nebenerwerbslandwirtschaftshau​​shalt.​​
Für Trompete war in meiner Jugend kein Geld da und später ergab es sich nicht.

Wenn ich keine Lust zum Dazulernen hätte, (Also nach deiner „Anspielung“ oder was das sein soll!), dann wäre dieser Schritt ein Wagnis mit viel zu vielen unkalkulierbaren Variablen.
Wenn man sich nun anschaut wer aus meinem „Bekanntenkreis“ den Schritt als völligen Unsinn abgetan haben, dann wird man da, genau sehen das es so „Schwätzer“ wie du es darstellst waren.

Einfach Leutz, die in ihrer Komfortzone einen „Verlust“ erlebten.

Meine Freunde gingen da allesamt anders mit um.
Ein paar waren der Meinung ich schaffe das nicht! (Aber mehr mit dem Unterton, man schafft das nicht!) So gesehen werde ich gern unterschätzt. Andere haben mich nach ihren Möglichkeiten unterstützt wie Glück gewünscht.

Ob es generell die richtige Entscheidung war/ist, mal völlig außen vor. Wird man eh erst am Schluss wissen.
Aber was und wie ich es erlebe, ist genau das wo ich immer hin wollte. Auch wenn vieles zuvor schon toll war. (Wie bei einem der auf dem Festland alles erdenkliche hat, aber aufs Meer in die weite Wellt will.)
Jeder der sein Mopi bei „Fremden“ stehen hat, haben muss, wird mir zugestehen das es nicht das selbe ist, als in der eigenen Garage im eigenen Haus. Wo steht dein Mopi?
So fühlte sich das mit meinem DD an. Auch wenn ich nie einen Spruch über Zeiten oder sonst was bekommen habe wie andere, gab es viele Dinge wo ich mich nach richten musste/durfte. Hier richte ich mich nach mir und dann schaue ich weiter. Selbst mein Bezirksschornsteinfeger bekommt einen Spruch wenn er drum Bettelt. Mich kann keiner Erpressen.

Also welchen Spagat hast du in deinem Leben hinter dich gebracht um dir das recht nehmen zu wollen, ich sei ein „alter Mann“, der stagniert, oder sogar rückwärts vegetiert! :-DDDDDDDDDD
Ist vermutlich wie bei Arroganz, die ist nur von Unten betrachten doof.
Oder wie beim Stau? Vorne geht’ssssss. :-DDDDDDDDDD

Du bist eine, die bei anderen immer das Negative versucht zu suchen und oder ins schlechte Licht zu rücken.

Ein Beispiel wo du allen den Mittelfinger zeigst: Wo ich mal meinen Scooter erwähnt habe, hast du einen von gemacht. Ob ich mit dem Scooter mit 50 Km/h durch den Ort sause oder ein 150 ps Mopi unterm Arsch habe, macht an dem Fahren keinen Unterschied. In manch enger kurve bin ich sogar flotter unterwegs als ein großes Mopi. Also hinkt es doch bei dir im Kopf auf vielerlei Weise, wenn du einen wenig motorisierten Zweiradfahrer nicht als solches ansiehst.
Genau da wo man Unterschiede machen darf, in der Gangart, da kneifst du, weil du da nämlich ganz „unten“ angesiedelt bist. Aber gut, einen Reifen eckig fahren, soll auch Kunst sein! Wenn dem nicht so wäre, gäbe es auch da Bilder die es anders belegen würden.
Also überall wo du was beweisen könntet, kommt nichts, dann halte doch einfach deinen Schnabel und geh doch mal Förmchen klauen bei anderen Förchendieben, also für dich Gleichgesinnte.
Oder liefer zur Abwechselung mal ab und fang mit folgendem an:

-Was machen Bild(-beweiskräftiges) von der dollen Fußtastenanlage, der selbstgebastelten von dat Trude?
-Von deinem Karpfen die Nachtkalkulation.
-Andere werden als Gesichtslos betitelt, ob wohl es mal ein Foto gab,……..
-Du kannst große Mopis fahren ich nicht.
-Ein alter Mann soll ich sein.
-Vor längerem hast du dich mal mokiert wo jemand schrieb „Wir“ und du es nicht verallgemeinert wissen wolltest. Hier machst du es in geübter Vorm.
-Was interessiert dich ein Geld anderer?
-Berlin, wer ist da „wertvoller“ als wer anders?
-Wo ist bewiesen das ich andere Leute Meinung, die auf halbwegs vernünftiger Weise dasteht, nicht akzeptiere wie achte?

Solange da nichts kommt, ist dein Wort nichts wert.
Wenn, werden es wieder nur Ausflüchte, also Stuss.

Einen kleinen Einblick für noch offene kleine Wünsche die so im Vorbeilaufen erledigt werden, soll noch sein. Also weitere Zukunft und der Gevatter Tod soll sich scheren.

Ein Segelboot wollte ich immer schon mal haben. Für manche Dinge braucht es aber einen Schubser. Ein Cousin ist Bootsbauer und in der Jugend habe ich da oft geschafft.
Mein bester Freund macht gerade einen Bootsschein, hat aber kein Platz wie Wasser in der Nähe. Ich habe beides. Da ich beim Mopifahren flott bevorzuge, kommt hier somit ein Katamaran hin. Und wenn andere nicht mehr Wassern, gehen wir los.
Fliegen ist auch nett, aber für mal „Nett“ ist ein eigenes Flugmopi Unsinn. Auch weil mein Lieblingscousin zwei oder drei FliegeMopis hat, ist nur das Hinfahren wie Zeit dafür erforderlich. Dafür bin ich dann beim Basteln schon mal gefragt. „Synergie“, weist du wie das geht!
Mopifahren mit großen Mopis kommt auch wieder und zu Basteln, wie Umbauen und und und´s, habe ich zu genüge das mir die nächsten Jahrzehnte nicht langweilig wird.

Was hast du noch so vor, außer Leutz anzumachen?
Ach, das erste Hofpony kommt die Tage auf die Wellt, auch schön. :-)

MfG, Klaus
PS, mach doch mal in Ergebnissen, dann brauchst du deinen Hass nicht zu schüren.
Psps, in der Schule habe ich bei Aufsätzen meist nur die Überschrift hinbekommen. So gesehen schon verwunderlich mit meinen Wortaneinanderreihungen, gelleee! :-O Wo sind da Wiederholungen?
Was ist seit deine Schule alles dabei gekommen! Du bist nicht annähernd so gut wie du es verkaufen möchtest. Somit zumindest für deinen Inhalt sechs, setzten. ...")
------------------------------​------------------------------​------------------------------​-----​

Also, an Deiner Stelle würd' ich's auf Band sprechen, dezent mit z.B. https://www.youtube.com/watch?​v=82rdLJWxRGM​ oder sowas unterlegen und irgendwelchen Fluggesellschaften oder Online - Apotheken als telefonische Warteschleifenbeschallung verticken...

Missing_mini

Gelöschter Benutzer Erstellt am Fr 21.04.2017
10 Stunden Fahrstuhlmusik, is ja Gail stand der 10 Stunden im Fahrstuhl und hat das Aufgenommen ??

Fällt mir jetzt irgendwie das dazu ein, geht ab 0:50 erst los
https://www.youtube.com/watch?​v=lul-Y8vSr0I&list=RDlul-Y​8vSr0I#t=69​

Offline

MiniCooperMF40 Erstellt am Fr 21.04.2017
Ihr hab ja einen Musikgeschmack!

Ich freu mich Noten fertig zu haben um aufn Jagdhorn endlich „The Sound of Silence“ einüben zu können.
Aber ja, jedem das seine und bei mir darf es immer ein wenig mehr sein.

MfG, Klaus

Deaktiviert

Indi_88 Erstellt am Fr 21.04.2017, Zuletzt bearbeitet am 21.04.2017 von Indi_88
Ihr hab ja einen Musikgeschmack!
Ich freu mich Noten fertig zu haben um aufn Jagdhorn endlich „The Sound of Silence“ einüben zu können.
Aber ja, jedem das seine und bei mir darf es immer ein wenig mehr sein.
MfG, Klaus


.
[Anzeige]