Thema: Flüchtlingspolitik 2. Teil:

Offline

sc50fahrer Erstellt am Fr 06.01.2017
Der 1. Teil der Mutti Saga ist schon ziemlich voll.
Dachte mir ich mache mal den Teil 2 auf.

Und hier direkt die erste frische Meldung:
https://www.welt.de/politik/de​utschland/article160885523/Pol​izist-warnt-vor-vielfachem-Soz​ialbetrug-durch-Asylbewerber.h​tml​


Thema melden

Offline

Flow-Cash Erstellt am Sa 25.02.2017, Zuletzt bearbeitet am 25.02.2017 von Flow-Cash
Kr, Suzi: ...Das is ja wohl der Gipfel!!!
Schwarzwald find' ich Oberkacke, in Bergen wird mir kotzeübel - die versperren mir die ganze Aussicht! ...NIE WIEDER!!!
Was gibt das?Scheiterhaufen - To - Go oder watt?

Ich geh' mit meinem Plüsch - Bienchenkostüm morgen und übermorgen und Feierabend is'!!!! https://www.youtube.com/watch?​v=0cMM41HwkHU​




...P.S.: ...Und falls jemand hier rüberkommt und nach Bienchen sucht;
NEIN! ...Ich lass' meine Autogrammkarten zuhause!!!!^^

Deaktiviert

Indi_88 Erstellt am Sa 25.02.2017
Kr, Suzi: ...Das is ja wohl der Gipfel!!!
Schwarzwald find' ich Oberkacke, in Bergen wird mir kotzeübel - die versperren mir die ganze Aussicht! ...NIE WIEDER!!!
Was gibt das?Scheiterhaufen - To - Go oder watt?
Ich geh' mit meinem Plüsch - Bienchenkostüm morgen und übermorgen und Feierabend is'!!!! https://www.youtube.com/watch?​​v=0cMM41HwkHU​​
...P.S.: ...Und falls jemand hier rüberkommt und nach Bienchen sucht;
NEIN! ...Ich lass' meine Autogrammkarten zuhause!!!!^^


Bienchen? Das sieht aus wie ne fette Hummel....^^

Offline

sc50fahrer Erstellt am Sa 25.02.2017
@suzi:

Hierzulande bekommt man auch kein Kennzeichen mit SS in der Mitte.

so langsam sollte man die Vergangenheit mal ruhen lassen.
Von den Schäbbigen lebt doch schon keiner mehr.
...und in den Köpfen der meisten noch Lebenden ist es eh drin.
Nur die Politik holt es immer wieder hoch, warum auch immer.

@KR: Wenn du weißt wie das Wintervertreiben geht: Hau rein und mach wat!!:-)
Will endlich wieder fahren...nur in Leder, ohne 12 lagig Pullis und soon Zeug.

Offline

Zuellizweipunktnull Erstellt am Sa 25.02.2017
Letzt meinte mein Chef: "Ich habe ihnen das vorne in´s Führerhaus gelegt."

Ich: "Das heißt Fahrerhaus, der Führer ist tot..."

Hat nur komisch geguckt... :-)

Offline

suzi1 Erstellt am Sa 25.02.2017
Na ja, man sollte aber mal die Kirche doch im Dorf lassen.
Durch Merkels Einwanderer-Misere ist alles wieder hochgekocht und extrem verzerrt worden.
LHzG

Missing_mini

Gelöschter Benutzer Erstellt am Sa 25.02.2017
Einwanderungsmisere........

Erst sollten alle rein, und jetzt wird fleissig abgeschoben.......

Alle regen sich über den Trump auf, da er straffällig gewordene Illegale abschieben will, und die BRD versucht verzweifelt nach Afghanistan abzuschieben.

Scheinheilige Merkel-Einwanderungs-Misere.

Ich kann gar nicht so viel essen wie ich hierbei kotzen könnte.

Offline

Flow-Cash Erstellt am Sa 25.02.2017, Zuletzt bearbeitet am 25.02.2017 von Flow-Cash
("...Bienchen? Das sieht aus wie ne fette Hummel....^^")


Ja, genau, deshalb fand' ich's ja auch so lustig und hab's mir sofort gekauft.
Hummeln find' ich nämlich total knuffig und ich lach' auch oft gerne mal über mich selber.

Steht aber nicht jedem.
Als Miss - Chile - Mumie im BVB - Look verhüllt hättste hier, glaub' ich nich' ganz so gute Karten.

Offline

Flow-Cash Erstellt am Sa 25.02.2017
Naja...bzgl. Einwanderung gibt's ja neuerdings zumindest aus Frankreich mal watt "Positives":
Der Widersacher von Le Pen hat'n dicken Skandal am Sack:
http://www.t-online.de/nachric​hten/ausland/id_80467194/frank​reich-staatsanwalt-ermittelt-g​egen-francois-fillon-.html​

Offline

sc50fahrer Erstellt am Di 10.10.2017, Zuletzt bearbeitet am 10.10.2017 von sc50fahrer
Was haltet ihr denn von der weichgespülten 200.000 "Übereinkunft"?

Ich meine, da wird alles bleiben wie es ist.

Die, die eigentlich schon weg sein müssten sind noch immer hier. Diese Anzahl wird immer grösser.
Die, die abgelehnt werden ziehen Neue nach sich und bleiben trotzdem, weil es mit
der Abschieberei nie klappen wird.
Und der Familiennachzug ist ja auch noch Thema!
Vermute mal die, die nachgeholt werden fallen nicht in die 200.000.

Nun wurde was verhackstückt, um das Gesicht zu wahren und ändern wird sich so gut wie nichts.

Egal ob Arbeitslosenzahlen oder Flüchtlingszahlen, wir erfahren nur das was wir wissen dürfen. Dafür wird durch die Zählweise schon gesorgt werden.

Offline

tundrarabbit Erstellt am Mi 11.10.2017, Zuletzt bearbeitet am 11.10.2017 von tundrarabbit
Es ist nix Neues, das Zuwanderer unseren Sozial-Staat ausnutzen, weil die amtlichen Stellen an Mitarbeitern ziemlich ausgedünnt wurden. Dafür gibt es die Schwarze "Null", die nun jedem Bürger so watt von wirklich hilft....
Ich begebe mich jetzt mal ganz bewußt auf ganz, ganz dünnes Eis:
Wie war das noch mit dem Begrüßungsgeld von DM 100 PRO PERSON, nach dem die DDR sich freiwillig dem Westen ""unter"-geordn​​et​​ hat?
100 pro Person? Und wer hat sich mehrmals angestellt und abgegriffen?
Das waren Gelder der BRD, nämlich auch meine Steuergelder.
Damit geht keiner hausieren, würde mich aber nicht wundern, wenn gerade auch solche Leute sich heute lauthals beschweren.
Sicher, die Dimension der Begrüßungs-Überbezahlung steht sicher nicht im gleichen Verhältnis zu den Betrügereien zu Lasten der Sozialämter von "Einwanderer bzw. Einschleicher"... sind aber auch "Abzocker"
Die schärfsten Gegner der Eingewanderten kommen scheinbar doch aus den Bundesländern der ehemaligen DDR....
LHzG


Ich sehe das etwas anders. Damals habe ich gesagt, die 100 Mark werden wir noch teuer bezahlen. Wie heißt es so schön, wenn Dir ein Fremder solche Geschenke macht, hat er vor, Dich zu bescheißen!
Zum Glück bin ich wieder auf die Beine gekommen, aber aus eigener Kraft, von den deutschen Gesetzen wurde ich nur beschissen. Aber seid doch nicht so bösartig wegen der armen Menschen, die zu uns kommen. Die hatten alle eine schwere Kindheit, sind traumatisiert, da weiß man eben nicht mehr, woher man kommt und wie man heißt. Schuldig sind doch ganz andere, die das nämlich gezielt steuern, um Europa fertig zu machen. Und da sich kaum jemand wehrt, aus Angst, er könnte ein Nazi sein und seine Arbeit nicht verlieren will, verschließen alle die Augen und denken, so schlimm wird es schon nicht kommen. Es war von Anbeginn der Zeiten immer eine Minderheit, die die Mehrheit unterdrückt hat und - Macht schafft Legalität.
[Anzeige]