biker.de -
BUELL

BUELL Motorräder

Die Marke Buell ging aus einem von Eric Buell gegründeten Kleinunternehmen hervor, als Harley Davidson sich 1993 daran beteiligte. Eric Buell hatte früher bereits als Entwicklungsingenieur bei Harley Davidson gearbeitet. Buell baute Sportmotorräder mit innovativer Fahrwerks- und Motorentechnik, wobei die Motoren größtenteils auf Harley Davidson Motoren basierten, aber erheblich mehr Leistung produzieren. Dabei dienten beispielsweise der Rahmen als Benzintank und die Hinterradschwinge als Ölreservoir für die Trockensumpfschmierung. Die Buell-Maschinen sind aufgrund der radikalen Fahrwerksgeometrie und des geringen Gewichts äußerst handlich. Die letzten Top-Modelle waren die 1125er, die erstmals einen flüssigkeitsgekühlten und von Rotax exklusiv für Buell entwickelten 148 PS-Motor hatten. 2009 wurde die Produktion aufgrund wirtschaftlicher Probleme eingestellt. Seitdem produziert Eric Buell mit seiner Firma „Eric Buell Racing“ (allerdings unter Lizenz von Harley Davidson) reinrassige Rennmotorräder auf Basis der 1125R.



Aktuelle Themen Autor Antworten Letzter Beitrag
wech
Allrounder/Naked
BUELL XB12 S LIGHTNING (XB1)
Aramis 0
Keine Beiträge vorhanden
[Anzeige]

Werde Testredakteur

Lass uns und andere Biker an den Erfahrungen mit Deinem Bike teilhaben und schreibe einen Testbericht!

Motorrad wählen

Anzeigen