Thema: "Muttis" Flüchtlingspolitik....

Deaktiviert

honda1 Erstellt am Sa 26.09.2015
Hat unser aller Angi (Merkel) sich geschadet?!
Mich würde eure Meinung zu diesem sensiblen Thema interessieren.
also haut in die Tasten....


Thema melden

Offline

leckstein Erstellt am Di 29.09.2015
("...Das nenne ich Schuldzuweisung. ...")
Trariiitraraaa, ...Die GESINNUNGSPOLIZEI ist da!!!! xD

Danke für die Warnung per Sirene, da geh ich schon mal in Deckung.

Online

Flow-Cash Erstellt am Di 29.09.2015
("...Das nenne ich Schuldzuweisung. ...")
Trariiitraraaa, ...Die GESINNUNGSPOLIZEI ist da!!!! xD
Danke für die Warnung per Sirene, da geh ich schon mal in Deckung.


Seit wann flüchtet die schon vor sich selber?

Offline

Mopedjeck Erstellt am Di 29.09.2015, Zuletzt bearbeitet am 29.09.2015 von Mopedjeck
Hmmm...
zurück zum Thema,

Heute ging das rauf und runter mit den bösen Asylanten. Unsere Staatsgewalt ist aufgebracht, unser Kabinettchen hat Fantastarilliarden Päckchen beschlossen. (Ich glaube die vergassen wieder die eingenen Leute)

Das Merkel wird sich dann in ein paar Wochen mit den Händen in die Hüften gestemmt hinstellen und Fantasieren das wir doch alles prima gemacht haben und alles ist geschafft.
Dann wird es sich feiern lassen und alle sind wieder glücklich.

Ich finde es ist ein Unding, das es eine weitere Amtszeit geben kann.
Es ist ähnlich wie in anderen Ländern mit den Präsidenten.
Zwei Amtszeiten und schluss.
Oder: Der President wird von uns gewählt, erhält auch wieder seine Befugnisse und der Kanzler ist nix anderes was er sein soll, ein Verwalter. Kein Herrscher!

Online

Flow-Cash Erstellt am Di 29.09.2015
Hmmm...
zurück zum Thema,
Heute ging das rauf und runter mit den bösen Asylanten. Unsere Staatsgewalt ist aufgebracht, unser Kabinettchen hat Fantastarilliarden Päckchen beschlossen. (Ich glaube die vergassen wieder die eingenen Leute)
Das Merkel wird sich dann in ein paar Wochen mit den Händen in die Hüften gestemmt hinstellen und Fantasieren das wir doch alles prima gemacht haben und alles ist geschafft.
Dann wird es sich feiern lassen und alle sind wieder glücklich.
Ich finde es ist ein Unding, das es eine weitere Amtszeit geben kann.
Es ist ähnlich wie in anderen Ländern mit den Präsidenten.
Zwei Amtszeiten und schluss.
Oder: Der President wird von uns gewählt, erhält auch wieder seine Befugnisse und der Kanzler ist nix anderes was er sein soll, ein Verwalter. Kein Herrscher!



Die eigenen Leute "vergessen" sie ständig.


Nein, wird die nicht.
Die macht vorraussichtlich wieder ihre...Raute...
http://de.toonpool.com/user/46​3/files/emir_von_katar_2310215​.jpg​


Ich möchte Volksentscheide und endlich eine Verfassung!

Missing_mini

Gelöschter Benutzer Erstellt am Di 29.09.2015
Da darf der Personenschutz aber nicht fehlen.
Und weil wir eine Frauenquote haben, aber trotzdem Rücksicht auf andere Religionen nehmen sieht Dieser dann eben so aus.



Missing_mini

Gelöschter Benutzer Erstellt am Di 29.09.2015
Da darf der Personenschutz aber nicht fehlen.
Und weil wir eine Frauenquote haben, aber trotzdem Rücksicht auf andere Religionen nehmen sieht Dieser dann eben so aus.




Der war jetzt gemein....



aber lustig :-)

Offline

Mopedjeck Erstellt am Di 29.09.2015

Ich möchte Volksentscheide und endlich eine Verfassung!


Wenn die Medien unabhängig, frei und unparteiisch sind, mach ich bei beiden mit.

Sonst kannste alles knicken. Berlusconi hat sich mit fast allem durchgesetzt.

Was in unserer aktuell gültigen Verfassung von NRW steht finde ich gut:

Artikel 24

(1) Im Mittelpunkt des Wirtschaftslebens steht das Wohl des Menschen. Der Schutz seiner Arbeitskraft hat den Vorrang vor dem Schutz materiellen Besitzes. Jedermann hat ein Recht auf Arbeit.

(2) Der Lohn muß der Leistung entsprechen und den angemessenen Lebensbedarf des Arbeitenden und seiner Familie decken. Für gleiche Tätigkeit und gleiche Leistung besteht Anspruch auf gleichen Lohn. Das gilt auch für Frauen und Jugendliche.

(3) Das Recht auf einen ausreichenden, bezahlten Urlaub ist gesetzlich festzulegen.

Liebe Leser, das ist jetzt kein Wunsch. Das ist ein Ausszug aus der Verfassung von NRW.
Darf sich Verfassung nennen, wurde durch das Volk so genemigt. Auch so ich soll ja Bürger schreiben.

Online

Flow-Cash Erstellt am Di 29.09.2015

Ich möchte Volksentscheide und endlich eine Verfassung!
Wenn die Medien unabhängig, frei und unparteiisch sind, mach ich bei beiden mit.
Sonst kannste alles knicken. Berlusconi hat sich mit fast allem durchgesetzt.
Was in unserer aktuell gültigen Verfassung von NRW steht finde ich gut:
Artikel 24
(1) Im Mittelpunkt des Wirtschaftslebens steht das Wohl des Menschen. Der Schutz seiner Arbeitskraft hat den Vorrang vor dem Schutz materiellen Besitzes. Jedermann hat ein Recht auf Arbeit.
(2) Der Lohn muß der Leistung entsprechen und den angemessenen Lebensbedarf des Arbeitenden und seiner Familie decken. Für gleiche Tätigkeit und gleiche Leistung besteht Anspruch auf gleichen Lohn. Das gilt auch für Frauen und Jugendliche.
(3) Das Recht auf einen ausreichenden, bezahlten Urlaub ist gesetzlich festzulegen.
Liebe Leser, das ist jetzt kein Wunsch. Das ist ein Ausszug aus der Verfassung von NRW.
Darf sich Verfassung nennen, wurde durch das Volk so genemigt. Auch so ich soll ja Bürger schreiben.



Allen 3 Punkten stimme ich im Grunde genommen soweit zu, aber:

Deutschland hat KEINE Verfassung.Erst recht keine spezifische für NRW.
Was wir haben, ist unser Grundgesetz, welches uns von den Aliierten aufoktruiert wurde.
Eine Verfassung kann nicht durch unsere "gewählten Politiker" bestimmt oder verändert werden.
Unser bestehendes Grundgesetz schon.
Die Verfassung kann nur entstehen durch eine Volksversammlung.
Das sind mehr als das Zigfachevon denen die jetzt im Bundestag sitzen.
1848 waren das ca.: über 1000 Personen.
Seit 1848 ist die Bevölkerung etwas grösser geworden.
Das kann man nachgoogeln:Deutsche Volksversammlung.

Unser bisher bestehendes "Grundgesetz" wurde 1949 von den westdeutschen Alliierten bestimmt und seither von unseren Politikern ständig willkürlich abgeändert.
Eine Verfassung KANN man nicht einfach so abändern.

Beispiel:Tierschutzgesetz:
Bis zum Jahre 2004 durfte hier in Deutschland keinem Wirbeltier unnötig Schmerzen zugefügt werden.Sprich:Keine Schächtungen.
Heute ist dieses Gesetz einfach so abgeändert worden:"Aus religiösen Gründen..." ...Darf heute Tieren wieder bei lebendigem Leib die Kehle durchgeschnitten werden.Halalschlachtung.

Bei einer Verfassung wäre das so schnell nicht möglich.

Missing_mini

Gelöschter Benutzer Erstellt am Di 29.09.2015
(2) Der Lohn muß der Leistung entsprechen und den angemessenen Lebensbedarf des Arbeitenden und seiner Familie decken. Für gleiche Tätigkeit und gleiche Leistung besteht Anspruch auf gleichen Lohn. Das gilt auch für Frauen und Jugendliche.


Muss ehrlich gestehen dass ich jetzt im Dunkeln tappe.
Aber es gibt ja den Gedanken, den Mindestlohn für Flüchtlinge aus zu setzten.
Ist die derzeitige Massenzuwanderung ( welche natürlich von mächtigen Leuten auf dieser Welt gesteuert wird ) eine Antwort auf die Errungenschaft Mindestlohn ???

Deaktiviert

Bluewheels Erstellt am Di 29.09.2015
Alle Flüchtlinge sind Willkommen , meine Meinung
[Anzeige]